Vandalismus-Sicher

Unsere Spiegel sind nicht so leicht zu zerstören. Die Rückseite der Spiegelplatte wird zur Sicherung mit einer MDF Platte oder einer Plexiglasplatte verleimt. Diese bauweise sorgt dafür, dass die Spiegelplatte bei einem Schlag nicht zersplittert. Die Spiegeloberfläche kann Risse bekommen, aber im Prinzip keine gefährlichen Splitter. Danach kleben wir noch eine Lage Schaumgummi auf die Rückseite. Dies verhindert, dass der Spiegel durchgebogen werden kann. Der Spiegel behält hierdurch seine Federkraft. Zusätzlich erhalten unsere Spiegel noch einen Aluminiumrahmen.

In diesen Bildern zeigen wir Ihnen nocheinmal die Fertigungsschritte. Klicken Sie auf das Foto zur Vergrösserung und eine zusätzliche Erklärung.

Dadurch soll die Spiegeloberfläche nicht brechen und keine gefährlichen Splitter entstehen. Der Aluminiumrahmen mach den Zerrspiegel noch widerstandsfähiger. Nach der MDF-Platte verkleben wir noch einige Lagen Schaumgummi. Dies zur Gewährung der Elastizität, ohne die Spiegeloberfläche zu beeinflussen. Danach kommt noch der Aluminiumrahmen. Dadurch wird der Spiegel noch widerstandsfähiger. Außerdem werden diese Spiegel für den Außenbereich mit Silikon abgedichtet. Dies ist ein Detailfoto des Alu-Rahmens.